TEER unterstützt erfolgreiches „Jugend forscht“ Projekt

27.02.2019
  Jugend forscht Gewinner im Labor des TEER Urheberrecht: Daniel Wohter

Das TEER freut sich über den Erfolg des Jgf-Teams der CFG Schule in Schleiden und gratuliert herzlich zum Gewinn des Regionalwettbewerbs Bonn!

Die drei Nachwuchswissenschaftler (Klassen 8-10) beschäftigten sich mit alternativen Einsatzmöglichkeiten für Gülle und untersuchten explizit deren Einsatz als Energieträger. Statt Ausbringung auf dem Feld verfolgten die drei Schüler den Gedanken, Güllepellets herzustellen und diese als Brennstoff in Biomassefeuerungen zu nutzen. Um die Chancen und Herausforderungen der energetischen Nutzung zu bewerten, führte das Jgf-Team eine umfassende Brennstoffcharakterisierung am TEER durch. Georg Grünheidt begleitete die drei bei Ihrem Labortag am TEER. Neben der elementaren Zusammensetzung von Rohmaterial und Asche wurden der Heizwert sowie das Ascheschmelzverhalten der Gülleproben untersucht. Besonderes Augenmerk galt der Mineralik in den Verbrennungsrückständen der Gülle. Hohe Kalium und Phosphoranteile wurden als vielversprechend für den Einsatz der Asche als Düngemittel angesehen.

Für die vertiefenden Arbeiten steht das Labor des TEER weiter zur Verfügung. Das TEER wünscht weiterhin viel Erfolg!

Pressemitteilung der Aachener Nachrichten.